Samstag, 12. Mai 2018

20.15 Uhr

«Nietzsches Regenschirm»

Ein hinreissender, biografischer Text von Thomas Hürlimann


12Nietzsche

Mit Bodo Krumwiede als Ich-Erzähler.

 

Die zweite Vorstellung.
 
Sils-Maria 1881: Friedrich Nietzsche bricht im Sommer zu einer folgenschweren Wanderung auf. Wie immer mit dabei: sein roter Regenschirm. Mal als Spazierstock, mal als schützendes Dach wird er zur farbenreichen Projektionsfläche philosophischer Denkräume. Siebeneinhalb Jahre später: Der Philosoph bricht zusammen, mit seinem Schirm auf einer Piazza im winterlichen Turin. Hat er ihn fallen lassen? Und wo ist er geblieben? Ein wahres Feuerwerk an Fragen, Ideen und Geschichten entzündet sich an«Nietzsches Regenschirm» und ihr Erzähler weiss sie leicht und witzig zu einer Sternstunde Philosophie zu verbinden.
Eine Acteon Produktion in Zusammenarbeit mit dem Sogartheater Zürich und dem Kulturraum Thalwil.

Regie: Rudolph Jula
Endregie: Wolfgang Beuschel
 
Kasse und Bar ab 19:30 Uhr
35.– Mitglieder 30.– in Ausbildung, Kulturlegi 20.–