Samstag, 04. November 2017

20.15 Uhr

UNERHÖRT JENISCH

Dokumentarfilm von Karoline Arn und Martina Rieder, CH 2017 (92 Min.)


Unerhört jenisch-Bild2

Der bekannte Sänger und Gitarrist Stefan Eicher
ahnte, dass er jenische Vorfahren hat, ist dieser
Geschichte bisher aber nie nachgegangen.
Zusammen mit den beiden Dokumentarfilmerinnen
Karoline Arn und Martina Rieder, die mit der Welt
von Fahrenden in der Schweiz vertraut sind, macht
er sich auf die Suche nach seinen musikalischen
Wurzeln. Die Reise führt ins bündnerische Obervaz
– dorthin, wo seit dem frühen 20. Jahrhundert
jenische Familien ansässig sind, deren Abkömmlinge
die Entwicklung der Schweizer Volksmusik
mitgeprägt haben. Bei den Recherchen wird er
unterstützt von seinem Bruder, dem Anwalt und
Musiker Erich Eicher.
Der Film ist ein mitreissendes Musikdokument –
mit erstaunlichem Archivmaterial erzählt er aber
auch eine Geschichte von Willkür und Diskriminierung.
Nach der Filmvorführung Diskussion mir der
Co-Regisseurin Karoline Arn

 


Kasse und Bar ab 19:30
15.- | Mitglieder 10.- | in Ausbildung, Kulturlegi 5.–