Samstag, 03. März 2018

20.15 Uhr

Willkommen in der Schweiz

Dokumentarfilm von Sabine Gisiger, CH 2017 (83 Min.)


WICH_Filmstill3

Herbst 2015, lieber eine hohe Strafgebühr zu bezahlen als eine Handvoll Asylsuchende aufzunehmen. Dieser Entscheid machte international Schlagzeilen. Sabine Gisiger, die Schweizer Regisseurin und Historikerin, entschied sich daraufhin, die Protagonisten dieser Geschichte während eines Jahres zu begleiten. Entstanden ist ein Film, dem in jeder Hinsicht dokumentarischer
Wert zukommt, denn die Angst vor den Ausländern ist in der Schweiz nichts Neues.


Der Film fordert uns auf, darüber nachzudenken, wer wir Schweizer sind und was wir sein könnten.


Im Anschluss Gespräch mit der Regisseurin Sabine Gisiger.

 

Kasse und Bar ab 19:30 Uhr
15.– | Mitglieder 10.– | in Ausbildung, Kulturlegi 5.–