Kaleidoscope String Quartet

Ein Streichquartett muss nicht in der Kammermusik vergangener Jahrhunderte stecken bleiben und das Kaleidoscope String Quartet ist der Beweis dafür. Dieses Schweizer Unikat, das sich selbst als Band versteht, verwebt Klassik und Jazz durch Improvisation und Anknüpfungen an weitere Genres zu einer eigenen Klangsprache. Ihr aktuelles Programm «Reflections» vereint Eigenkompositionen von Simon Heggendorn und David Schnee mit Auftragswerken von namhaften Persönlichkeiten wie Georg Breinschmid aus Wien, Mathias Rüegg (Vienna Art Orchestra), Ephrem Lüchinger und Nicole Johänntgen.

Mit:
Simon Heggendorn, Violine & Komposition
Ronny Spiegel, Violine
David Schnee, Viola & Komposition
Sebastian Braun, Cello

20:15 Uhr
Kasse und Bar ab 19:30 Uhr
35.- | Mitglieder 20.– | in Ausbildung, Kulturlegi 15.–

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.