Hecht und Hackfleisch

Samstag, 2. Oktober 2021 – 20:15 Uhr

Unheimliches am Zürichsee (Kurzgeschichten)

Thalwil ist eine ruhige Gemeinde am Zürichsee. Sonnenbeschienen und friedlich … oder etwa nicht? Denn weshalb ist das Hackfleisch in der alten Metzgerei so verdächtig günstig? Was lauert mit einem Maul voller Zähne unter der Oberfläche des Zürichsees? Und was schimmerte dort so geisterhaft in der Kegelbahn?

Sechs Thalwiler Autorinnen und Autoren sowie eine Illustratorin haben für diese Anthologie ihre Komfortzone verlassen und tauchen in dunkle und fantastische Abgründe an ausgesuchten Plätzen in einer typischen Zürichsee-Gemeinde. Ob nun im oder am See, am Wald- oder Gattikerweiher, im Ober- oder Unterdorf, irgendwo lauert immer das Grauen.

Ein unheimlicher und gruseliger Lesespass mit garantiertem Gänsehaut-Effekt. Mit 10 Kurzgeschichten von Eva Wischnitzky, Susann Klossek, Irma Aregger, Rosa Schneebeli, Lorenz Langenegger & Helmi Sigg. Illustrationen von Marisa Meroni.

Beginn: 20:15 Uhr
Kasse und Bar ab 19:30 Uhr
25.– | Mitglieder 20.– | in Ausbildung, Kulturlegi 15.–