«MAHATAH»

Samstag, 1. April 2023

Dokumentarfilm von Sandra Gysi und Ahmed Abdel Mohsen

Bahnhöfe sind Inseln, losgelöst zwischen Welten und Zeiten. In der Hitze Kairos hilft Gelassenheit, in Zürich die Klimaanlage, oder ein Tanz. An beiden Orten beleben Menschen mit Passion ihren kleinen Kosmos. In Episoden verdichtet sich der Film zu einem kollektiven Rhythmus des Alltags, dessen gemeinsame Poesie eine universell menschliche Kraft entfaltet. Bis der nächste Zug einfährt oder den Bahnhof verlässt, ist die Welt vereint in «Mahatah».

Im Anschluss an die Filmvorführung findet ein Gespräch mit der Regisseurin Sandra Gysi statt.

Beginn: 19:30 Uhr
Kasse und Bar ab 19:00 Uhr
15.– | Mitglieder 10.– | in Ausbildung, Kulturlegi 5.–