Nachwehen

Donnerstag, 24. März 2022 – 20:15 Uhr

Eine messerscharfe Satire über die Vorschriften und Überwachungsmethoden in unserer heutigen Arbeitswelt von Mike Bartlett

Die Gier in unserer heutigen Arbeits- und Finanzwelt nach stets grösseren Zahlen und besserem Ranking wird immer massloser. Dabei wird der Druck auf den einzelnen Arbeitnehmer – die «Human Resources», also der «menschliche Rohstoff»– immer extremer. Wer nicht mitperformt, dem geht es schnell an den Kragen!

Wie weit geht man, um seinen Job zu behalten? «Viel zu weit!», heisst die verstörende Antwort im Zwei-Frauen-Stück NACHWEHEN. Ganz auf der Höhe der Zeit führt Mike Bartlett ein spannendes Duell einer Personalmanagerin und einer Arbeitnehmerin vor, das viele Fragen um Eigenverantwortung, Karriere und Freiheit aufwirft.

Erschreckend und witzig gleichermassen – ein «1984» für unsere Zeit!

Spiel: Felicitas Heyerick und Annette Wunsch
Regie und Bühne: Marco Luca Castelli
Übersetzung: Lukas Langenegger

Beginn: 20.15 Uhr
Kasse und Bar ab 19:30 Uhr
35.– | Mitglieder 30.– | in Ausbildung, Kulturlegi 20.–